Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Jazz - die Fortsetzung
Jazz - die Fortsetzung

 

 

Das sagen die Profis:

»Ich habe "Verdammt lang tot" an einem Vollmondabend begonnen und konnte es nicht mehr zur Seite legen.«

Bettina Emmerich in HR1


»Dieser Roman geht weit über die Ansprüche eines Lokalkrimis hinaus.«
Marianne Possmann im Ekz-Informationsdienst

 

Das sagen die Leser:

»Jetzt sind es schon 25 Köln Krimis und ich bin immer noch so begeistert wie beim ersten ... Eine fesselnde Lektüre. Und für Jazz-Fans natürlich ein Muss!«

bettina kistenmacher auf Amazon

 

Jazz - die Geschichte geht weiter

 

Nach vier Jahren in Lissabon kehrt Jan Richter nach Köln zurück. Nicht nur das Heimweh treibt ihn: Er hat die Aufgabe übernommen, das legendäre Bob-Keltner-Sextett noch einmal auf die Bühne zu bringen. Doch die Vergangenheit wirft lange Schatten. Wie starb der Saxofonist der Gruppe? Wurde er ermordet, entgegen allem Anschein? In einem Nebel aus Verdächtigungen, Widersprüchen und Alkohol begibt sich Jan auf die Suche nach einer Antwort. Dann liegt eine Tote im Rhein und Jan wird zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall.

  

»Wenn von einem Sextett nach drei Jahren noch fünf am Leben sind, ist das keine schlechte Quote für Jazz«, sagte Keltner